Die Stapler-Nachrichten




Neu: selbstfahrender Teleskoplader

4. September 2009

Unter dem Produktnamen "Boomlader" wurde auf den Platformers' Days 2009 ein Teleskoplader als Selbstfahrer präsentiert. Dieser Teleskopstapler wurde dort von der Firma Meis Baumaschinen gezeigt. Es handelt sich dabei um einen Bobcat-Teleskoplader, der bei angehobenem Ausleger aus dem Arbeitskorb verfahren werden kann.


Der Vorteil dieses Teleskopladers liegt auf der Hand. Der Bediener der Maschine, braucht bei einem Einsatz mit Arbeitskorb, nicht mehr in die Grundstellung des Gerätes zurückfahren. Nun ist es möglich aus dem Arbeitskorb die nächste Arbeitsposition anzufahren. Bei einteleskopiertem Auslegersytem - mit einer maximalen Arbeitshöhe von 8 Metern - können alle Fahrfunktionen des Teleskopstaplers aus dem Korb gesteuert werden.


Das Gerät, welches von Inhaber Jürgen Meis in Eigenregie entwickelt und zur Marktreife geführt wurde, verfügen über die notwendige TÜV-Zertifizierung und CE-Norm.


Dieser ist im Transportzustand 2,53 breit und kann auf 4,20 Meter ausgezogen werden. Zudem trägt der Korb 320 Kg und ist um 180 Grad drehbar. Der "Boomlader" ist zurzeit lediglich für den 14- und 17-Meter Bobcat-Teleskoplader lieferbar. Jedoch überlegt Geschäftsführer Meis schon jetzt, die Teleskoplader-Selbstfahrer-Funktion auch für andere Maschinen zu entwickeln. Bei einem 17-Meter-Gerät können mit dem Arbeitskorb 19,5 Meter Arbeitshöhe und eine maximle Reichweite von 13,5 Metern erreicht werden.



Platformers' Days Hohenroda

31.08.09

Zum 10 jährigen Jubiläum der Platformers' Days war auch MANITOU traditionell wieder mit einem umfangreichen Ausstellungsprogramm vertreten.

Im Bereich Hubarbeitsbühnen zeigten diese von der kleinsten Scherenbühne 78 XE bis zur großen Teleskoparbeitsbühne 150 TP mit 1.000 kg Tragkraft auf der gesamten Plattform die Highlights aus dem Produktprogramm.


Mit dem MT 1840 A, einer starren Teleskopmaschine mit 18 m Hubhöhe, und dem MRT 2150 P, einem Teleskop mit drehbarem Oberwagen und 21 m Hubhöhe, präsentierte MANITOU zwei Glanzstücke der neuen Produktserie PRIVILEGE.


Auch einen Stapler, den MSI 50 H, konnten die Besucher auf dem Ausstellungsgelände entdecken.



MANITOU MRT 2150 der Firma Eder auf Zugspitzblatt

Auf der derzeit höchsten Baustelle Deutschlands arbeitet momentan auch ein Manitou MRT 2150, ein drehbarer Teleskoplader, den das Schongauer Bauunternehmen Haseitl von der Eder GmbH Stapler angefordert hat.

Etwa zwei Monate wird der Bau der Talstation für die neue Seilbahn auf dem Zugspitzblatt in 2600 Metern Meereshöhe zum Schneefernerhaus dauern.

Die Herausforderung an die Logistiker war:
Die Maschine musste mit der Zahnradbahn durch den Tunnel von Riffelriss bis zum Endbahnhof nach oben transportiert werden, wobei eine maximale Höhe der Maschine von 2,70 Metern nicht überschritten werden durfte.


Rekordverdächtiges leistete dabei Werkstattmeister Felix Mönkemeier von der Eder Stapler Niederlassung Dasing: die auf dem bereitgestellten Waggon demontierten Reifen des Teleskoplstaplers wurden am Endbahnhof wieder aufmontiert. Das Zeitfenster hierfür betrug genau ein Stunde, denn dann musste die Zahnradbahn wieder Richtung Talstation abfahren.



MANITOU als bekannte Referenz in der Holzbranche auch in diesem Jahr auf der LIGNA präsent

Die LIGNA ist für MANITOU traditionell schon immer ein echtes Highlight, so gehört die Holzwirtschaft doch schon seit Jahrzehnten zur treuen Fangemeinde von MANITOU. Auch in diesem Jahr haben wir eine breite Auswahl aus unserem umfassenden Lieferprogramm vorgestellt. Natürlich durften auf einer Holzmesse die MSI, MI und MH Mehrzweckstapler sowie die Geländestapler der Baureihe M und MC keinesfalls fehlen. Mit einem MRT 2150 haben wir dieses Jahr auch einen drehbaren Teleskoplader ausgestellt, besonders geeignet für Zimmererarbeiten, Dachdeckerbetriebe und Einsätze im Holzbau. Auch ein reiner Industriegabelstapler, der CD 35 P, fand auf der 200 m² großen Ausstellungsfläche Platz, denn längst hat sich die Bodenbeschaffenheit in vielen Betrieben der Holzbranche stark verbessert und oftmals kann auf betonierten Flächen gefahren werden.



Quelle: www.de.manitou.com



 Zurück zur Stapler-/ Teleskoplader-Übersicht