Geräteauswahl
Vermietung

    Mobilbaukräne

Mobilbaukräne

Mobilbaukräne mieten

Die Mobilbaukräne, welche wir Ihnen anbieten können, ereichen maximale Ausladung von 36m bis 57m.

Kategorieauswahl:

36 m
MK 63

42 m
MK 80

45 m
MK 88

52 m
MK 110

57 m / 65 m
MK 140

Nach Auswahl der gewünschten maximalen Ausladung wird
Ihnen das entsprechende Arbeitsdiagramm ausgewiesen.



Nach Auswahl der gewünschten Ausladung wird Ihnen das entsprechende Arbeitsdiagramm ausgewiesen.
Anhand dieses Arbeitsdiagramms können Sie sich Ihr Gerät auswählen oder Sie rufen uns einfach unter
unserer kostenfreien Rufnummer 0800 / 97 97 111 an.


Mieten Sie bundesweit Ihren Mobilbaukran bei uns

Unsere Mitarbeiter in der Zentral-Disposition beraten Sie gern.


 Vermietübersicht  

 Geräteverfügbarkeit  

 Mietanfrage  

 Freimeldung  

 Störungsmeldung  




1. Definition zum Begriff Kran


Ein Kran ist eine manuelle oder durch Motoren betriebene Einrichtung zur vertikalen und horizontalen Verladung von Lasten. Eingesetzt wird ein Kran in der Regel zum Be- und Entladen von Schiffen, Eisenbahn- und Lastkraftwagen, zur Montage, für Arbeiten in Fertigungs- und Lagerhallen, sowie im Hochbau.


Der Unterschied zu einem einfachen Hebezeug, das Bestandteil des Kranes sein kann, ist, dass der Kran flurfrei arbeitet und mehr als zwei Bewegungsrichtungen (auf/ab - links/rechts) ausführen kann. Der Kran kann die Last an einem anderen Punkt abzusetzen, als er sie aufgenommen hat (Dreidimensionaler Arbeitsbereich). In der Ausführung zum Umschlagen von Schüttgütern wird der Kran meist als Bagger bezeichnet.


Kräne werden in zwei Hauptgruppen eingeteilt. Zum Einen gibt es "kraftbetriebene Turmdrehkräne (Baukräne)" und zum Anderen "Fahrzeugkräne (Mobilkräne/Autokräne)". Bei Mobilkränen kann zudem zwischen mobilen Fahrzeugkränen und Minikränen differenziert werden.



Synonyme für Kran:

Lastenheber, Bagger, Hebegerät, Hebezeug, Hebetechnik, Lastenheber, Lift, Baukran, Autokrane, Autokräne Fahrzeugkrane, Fahrzeugkräne, Turmdrehkrane, Turmdrehkräne, Mobilkran, Fahrzeugkran, Minikran, Raupenkran, Miniraupenkran, Teleskopkran, Gittermastkran, Industriekran, Straßenkran, Brückenkran, etc.



Vorteile von Mobilbaukränen:

  • kompakte Bauweise macht Arbeiten bei beengten
  • Baustellenverhältnissen möglich
  • schnelle Einsatzbereitschaft vor Ort
  • hohe Flexibilität dank Straßentauglichkeit
  • Heben von Lasten bis 8t möglich
  • Flexibilität durch verschiedene Auslegersysteme
  • schnelles Arbeiten aufgrund Katzbewegung
  • Überwindung von hohen Störkanten ohne Ausladungseinschränkungen
  • Bedienung aus Kanzel möglich
  • Bedienung mit Funkfernsteuerung möglich
  • Betrieb vor Ort mit Stromaggregat möglich
  • trotz arbeiten hinter Störkanten gute Übersicht


Einsatzgebiete von Mobilbaukränen:

  • im Hochbau
  • beim Dachbau
  • auf Großbaustellen
  • bei Montagearbeiten von Glas- und Stahlkonstruktionen
  • beim Bau von Funktürmen und Freileitungsmasten
  • bei der Rettung von Personen
  • beim Einsatz in Innenstädten